Teil 4 - Die Pfefferkuchen 2017 - das 8-fache Rezept an Teigmenge

 

Zunächst ein paar Worte zu fleißigen Helfern. Zwei liebe Freunde unterstützten dieses Jahr die Pfefferkuchenteig-Aktion. Auf den Fotos zu sehen das Datum, wann wir gemeinsam den Teig ansetzten. Ein Abend für uns alle mit viel Spaß und immer in einem großen Raum unserer Wohnung, die Küche reicht dafür längst nicht mehr aus ... 

 

Im Vorjahr half ein anderer Freund und Nachbar. Nun wissen alle beide, dass das Ansetzen des Teiges Schwerstarbeit im wahrsten Sinne des Wortes - und jedes Schweißes in jedem Angesicht - ist. Auch in diesem Jahr dauerte die Teig-Aktion geschlagene drei Stunden. Mit bestem Ergebnis, auf das wir uns alle nun sehr freuen ... 

 

Der 1. Advent 2017 und Beginn der Back-Aktion (in der Küche).

Plötzlich ging`s los. Irgendwie spontan, ungeplant und doch in der zeitlichen Reihe, dass die ersten Pfefferkuchen noch vor dem Nikolaustag fertig sein sollen.

 

Die nach dem Backen und Abkühlen zuerst ziemlich harten Pfefferkuchen lagern nun schon in einem 2. großen Steintopf. Daraus hervor werden sie kommen, um ihre "Dekoration" zu erhalten und anschließend zum überwiegenden Teil wieder in den großen Topf verschwinden, mindestens bis zum Heiligabend. Immer in der Hoffnung, sie sind dann schon etwas "gar" (weich). Um das wirklich pünktlich zum Fest zu erreichen, müsste der Teig jedes Jahr allerdings noch viel früher angesetzt werden und auch das Ausbacken sollte noch zeitiger stattfinden. Klappt aber nie, bleibt wohl eine Wunsch-Vorstellung :-)(

 

Mit dem 8-fachen Rezept in diesem Jahr ergeben sich insgesamt 17 kg Pfefferkuchenteig. Wir vergaßen leider, den Steintopf vorher zu wiegen (es ist auch immer eine Frage der Waage, ggg***). Wie es kommt, ist nicht gesichert belegt, aber es ist ein Erfahrungswert aus vielen Jahren: 

 

Rund 14 kg verarbeitete Zutaten ergeben ungefähr 17 kg Pfefferkuchenteig (für andere Backteige mag anderes zutreffen). Es bleibt daher nur anzunehmen, dass durch das Backtreibmittel "Hirschhornsalz" trotz Steintopf mit Deckel noch Feuchtigkeit angezogen wird, denn der Teig ist auch nach mehrwöchiger Lagerung zwar oberflächlich hart, ansonsten aber weich genug zum Kneten. 

 

Hier nun ein paar Fotos aus der Herstellung 2017. Richtig schön an einem Sonntag, der 1. Advent ist. 

 

Aktuelle Uhrzeit Deutschland
Ewiger Kalender
Besucherzaehler

LINK`s  nicht (R)echts !

Die Homepages von

Sascha-Kai Böhme (©skb)

Sonnenseiten - Foto(s) ©skb
Sonnenseiten - Foto(s) ©skb
Eingetragen und gepüft beim Webkatalog Schlaue-Seiten.de

Weitere LINK-Empfehlungen ...

          ... sollen folgen ...

 

LINKs werden gern gesammelt, jedoch nur aufgenommen, ist der Gestalter dieser Webseiten positiv davon zu überzeugen.

 

Wer gern hier auf diese Seiten verlinkt werden möchte, darf via des Kontaktformulars unter Angabe einer zu verlinkenden gültigen Webadresse darum bitten.

 

Vorbehalt:

Es werden nur Webseiten verlinkt, die geltendem deutschen Recht nicht entgegen stehen und nicht auch nur eines der der im Impressum dieser Homepage stehenden Ausschlusskriterien erfüllen. (skb)